Gin machts möglich.

Jumana Sabbagh und Johannes Hoffmann  | die drehblox-Macher

Treffen sich eine Berliner Grafikerin und ein Stuttgarter Werber. Sagt sie: „machsch mit?" Sagt er: „na logo."

 

 

Die Geschichte begann in der Berliner Gin-Bar „Botanical Affairs". Der innovative Concept store von Frank Mangold nahm 2016 seine Anfänge in Stuttgart und zog 2017 nach Berlin Mitte. Die Idee von Jumana Sabbagh war, das geballte Gin-Wissen aus dem „Botanical Affairs" zu einem kompakten Fächer zusammenzutragen. Die kleine Erstauflage war im Nu vergriffen und begeisterte die Gäste. Das überzeugte auch den Stuttgarter Werber Johannes Hoffmann und war der Anstoß zur drehblox-Verlagsgründung. Die hochwertig ausgestattete GinBibel ist der Startschuss für weitere Produkte in Fächerform.